Herzlich Willkommen bei der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.
Hier erklärt sich der Waldorfkindergarten selbst!

Wir freuen uns, dass Sie hier vorbei schauen und einen Eindruck gewinnen möchten, was Waldorfpädagogik ist! Wir möchten Ihnen zeigen, was einen Waldorfkindergarten so unverwechselbar macht. Die Vereinigung der Waldorfkindergärten zeigt Ihnen hier exemplarisch die Arbeit in den rund 555 Einrichtungen in Deutschland. Ein Rhythmus im Tagesablauf, die Pflege guter Gewohnheiten, die Entdeckung und Eroberung der Welt durch die Nachahmung des Vorbildes der Erwachsenen um das Kind herum – wie das alles  in der Praxis aussieht, das möchten wir Ihnen hier gerne zeigen.

Besuchen Sie uns  im Waldorfkindergarten – wir freuen uns auf Sie!


Soziale Zukunft jetzt! Aufruf zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

Die Bundestagswahl ist gelaufen – mit einem Ergebnis, das die künftige Bundesregierung und das Land vor große Herausforderungen stellt. Die großen Herausforderungen hingegen, denen wir gegenüberstehen, um unsere Zukunft zu sichern – Bildung, Ökologie, die Transformation des Wirtschafts- und Finanzsystems sowie die soziale Grundsicherung – spielten im Wahlkampf kaum eine Rolle.

Daher fordern Organisationen und Unternehmen mit zukunftsweisenden Konzepten in den Bereichen Landwirtschaft, Kunst, Bildung, Medizin und Inklusion zielführende und wirkungs­volle Reformen!

Ihre Forderungen an die zukünftige Bundesregierung sind:

  1. Sie besteuert Kapital und Ressourcenverbrauch und entlastet Arbeitseinkommen!
  2. Sie führt ein bedingungsloses Grundeinkommen ein und entwickelt die soziale Sicherung weiter!
  3. Sie erhebt eine ausnahmslose Abgabe auf den Ausstoß von CO2!
  4. Sie führt eine konsequente Abgabe auf Spritz-, Düngemittel- und Eiweißfuttermittelimporte ein!
  5. Sie sichert die freie Wahl und gleichberechtigte Finanzierung aller Bildungseinrichtungen durch Bildungsgutscheine!
  6. Sie macht Bürger*innen und Patient*innen zu Mitgestalter*innen im Gesundheitswesen!
  7. Sie fördert den Aufbau einer assoziativen Ökonomie für einen fairen globalen Leistungsaustausch und ein inklusives, sinnerfülltes Leben!

Hintergrund dieses Aufrufs: Politik und Gesellschaft stehen weltweit vor der großen Aufgabe, Armut zu beenden, den Planeten zu schützen und Wohlstand für alle zu sichern. Die Dringlichkeit dieser Herausforderungen zeigen u.a. die beschlossenen UN-Ziele für die nachhaltige Entwicklung (SDG) oder das Pariser Klimaabkommen. Das Problem: Politik und Gesellschaft kommen dabei kaum voran. Angesichts der sich zuspitzenden, ökonomischen, ökologischen, kulturellen und politischen Krisen weltweit, muss die neugewählte Bundesregierung entschlossen Maßnahmen ergreifen, und so die Weichen für eine soziale und nachhaltige Zukunft stellen.

Bitte zeichnen Sie diesen Aufruf an die künftige Bundesregierung mit!
Dies ist möglich unter www.bit.ly/da-sozialezukunft!

Unternehmen und Organisationen können auf www.sozialezukunft.de zeichnen.

Dort findet sich auch der ausführliche Aufruf.

Erstunterzeichner*innen
- Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V.
- Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. – Anthropoi Bundesverband
- Bund der Freien Waldorfschulen e.V.
- Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland e.V.
- Demeter e.V.
- Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum – Sozialwissenschaftliche Sektion
- GESUNDHEIT AKTIV e.V. – Bürger- und Patientenverband
- GLS Gemeinschaftsbank eG
- GLS Treuhand e.V.
- Hannoversche Kassen
- Nikodemuswerk e.V.
- Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.
- Zeitschrift Info3 – Anthroposophie im Dialog

....und hier der komplette Aufruf....


Wir freuen uns sehr, dass die Filme des Symposiums jetzt hier zur Verfügung gestellt werden, damit Sie die Veranstaltung erleben können. Alle Filme können auch auf Ihrer Web Site eingebettet werden.

AUFRUF: NEIN zur DIGITALEN KITA!

...in der Abschlußkonferenz des Symposiums vom 19. November 2016 in Hannover


Haltung zeigen - Farbe bekennen in der Kommunikation.

4. Fachtagung am 3.& 4. November 2017 für Kommunikation in Bochum.

Diese Tagung wendet sich an alle, die in kleinen und großen gemeinwohlorientierten Organisationen im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. Dazu gehören Unternehmen, Verbände und Stiftungen, Schulen und Kindergärten, medizinische und therapeutische Einrichtungen. Auch wenn Sie sich künftig mit Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen wollen, sind Sie bei uns richtig.

ÖFFENTLICH WIRKEN informiert über die Kommunikations-instrumente von heute und vermittelt das Rüstzeug für die täglichen Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit. Langjährige Profis lassen Sie teilhaben an ihren Erfahrungen. In Workshops können Sie lernen, wie Sie die verschiedenen Techniken an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Hier geht es zur Anmeldung


Stress, Erschöpfung, Burn-out – Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen?

BildungsKongress im Januar 2018 in Stuttgart Uhlandshöhe mit dem Titel: : „Stress, Erschöpfung, Burn-out – Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen?“

von Fr.12.1. bis So., 14.1. 2018.

Veranstalter, Konzeption, Organisation, Durchführung: Agentur „Von Mensch zu Mensch“. Laurence Godard und Andreas Neider. Mitveranstalter sind Vereinigung der Waldorfkindergärten, der Bund der Freien Waldorfschulen.

Die Vortragsredner/in beim Bildungskongress 2018 sind: Dr. Med. Jan Vagedes, Johannes Greiner Dr. med. Michaela Glöckler, Rudi Ballreich und am Samstagabend: Klavierkonzert von Johannes Greiner.

Beim Bildungskongress 2018 erwarten Sie einige interessante Neuerungen, so unter anderem drei vertiefende Bildungsretreats (in Allenheiligen in Schwarzwald) im Anschluss an den Bildungskongress 2018

(3 x Wochenenden: April 2018) und während des Bildungskongresses 2018, zwei neue Tagesseminare (J. Greiner, U. Grünewald) am Freitag, 12.1.2018 (9.30- 16.30 Uhr) vor dem Bildungskongress 2018.  Jetzt können Sie das Kongressprogramm (Flyer) mit Bildungsreretreatsprogramm  www.bildungsretreat.de  im Internet anschauen und sich online anmelden: www.bildungskongress2018.de   Bitte hier klicken. Danke.

Wie immer gibt es für Frühbucher den begehrten Frühbucherrabatt und den Gruppenrabatt!

Zielgruppen sind: Waldorf- Kindergärten,- Kinderkrippen, Wiegestuben, Horte, Elternhäuser, Großelternhäuser, heilpädagogische Schulen, Waldorfschulen, Kinder-Heime, Kinder- Beratungsstellen und Interessierten.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Godard, Tel. 07157 / 52 35 77 der mailen Sie uns: aneider (at) gmx.de     und Website: www.andreasneider.de   Bitte hier klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

.....und hier findest Du den Flyer......